"Die Kunst  wirklich zu Leben"

Was hält dich davon ab dein Leben selbst in die Hand zu nehmen, frei und selbstbestimmt zu handeln, glücklich und zufrieden zu sein? Wo sind deine Grenzen, die unüberwindbar scheinen und über die es gilt hinauszuwachsen? Welche offenen Fragen hast du an dein Leben?

 

Wenn du bei den Antworten darauf scheiterst,  würde ich dich gerne ein Stück begleiten.

Gemeinsam Wege finden, Möglichkeiten aufzeigen, Mut und Motivation geben oder auch einfach mal nur zuhören.

Ziel ist es immer, dich dort abzuholen, wo du gerade stehst.

 

Dein Wille anzufangen, der dich auf diese und die folgenden Seiten gebracht hat, ist der erste Schritt in die richtige Richtung. Unzufriedenheit mit dem Jetzt-Zustand ist dein Motor und deswegen positiv. Immerwährende Zufriedenheit ist eine Illusion.

Folge deinem Gefühl und deinem Herzen, denn sie sind der Gradmesser für seelische und körperliche Gesundheit.

Lebenswege...

 

Was ist es? Ein ständiger Lauf?

Für manche gefühlt- nur bergauf,

für manche gefühlt- nur bergab, 

der eine im Schritt- andr`e Trab.

 

Aufhalten lässt es sich nicht,

stets ändert es sein Gesicht.

Begehrst du dagegen auf

saugt es an dir- höhlt dich aus.

 

Was ist dieses Schubes Sinn?

Wo will die Kraft mit uns hin?

Fühlst du dich manchmal allein?

Dann höre... das muss nicht so sein!!!

 

Die Kraft die uns treibt nennt sich Leben.

Sie bringt dich voran- lässt dich streben.

Wiedersetz dich ihr nicht- lass dich treiben!

Du bist wunderbar- sie will es dir zeigen!

 

Auch wenn du Angst hast- glaub dran!

Sie ist Liebe- sie bringt dich voran.

Du bist es- erkenne es nun

und das was du willst kannst du tun.

 

Folgst du dem Fluss- seinem Schein- deinem Licht

wird es Tag für Tag auch heller um dich.

DU selbst leuchtest- siehst du es nicht? 

Deswegen siehst DU Schatten- ich sehe DICH!

 

Du bist Mensch und die Kraft ist in dir.

Schwarz und Weiß sind ein Teil von ihr.

Folge- gib nach dem Gefühl!

Zweifle nicht länger- der Weg ist dein Ziel.

 

Du wirst sehen- du bist nicht allein.

Sei du selbst- denn nur das kannst du sein!

Vertrau mir und gib deine Hand

wir gehen gemeinsam- Hast du es erkannt?

 

Die Richtung ist anders vielleicht

doch die Wünsche dahinter sind gleich.

 

 

 

Antje Töpfer